Auflauf Frühstück Haferflocken Magerquark

Haferflocken-Magerquark-Frühstücksauflauf

Ob das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist, darüber scheiden sich die Geister. Was für mich aber klar ist: Bevor es am Wochenende nach dem Ausschlafen ins Training geht, muss etwas Ordentliches auf den Tisch! So habe ich für mein Workout die nötige Energie und kann mich richtig auspowern. Am liebsten esse ich etwas Warmes, um meinen Magen auf den Tag vorzubereiten, das bringt richtig schön den Kreislauf in Schwung! Nachfolgend möchte ich gerne mein allerliebstes Frühstücksrezept mit euch teilen: einen leckeren Magerquark-Auflauf mit Haferflocken und frischen Beeren!

Rezept für 2 Portionen (Zubereitung: 35 Minuten)

2

Eier

15 g

Eiweißpulver Vanille

1 TL

Weinsteinbackpulver

500 g

Magerquark

50 g

Haferflocken

20 g

Gemahlene Haselnüsse

1

Banane

150 g

Heidelbeeren

1 EL

Gehackte Mandeln

Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen. Eier in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen schlagen. Eiweißpulver und Backpulver dazugeben. Im Anschluss den Magerquark, Haferflocken und gemahlene Haselnüsse hinzufügen und zu einer Quarkmasse verrühren. Auflaufformen* mit etwas Kokosöl (alternativ: Sonnenblumenöl) einfetten. Bananen in schmale Scheiben schneiden und Boden der Auflaufformen damit auslegen. Quarkmasse darüber geben. Zum Schluss mit Heidelbeeren und gehackten Mandeln garnieren. Auflauf für ca. 25 Minuten in den Ofen geben.

*Ich habe zwei kleinere Auflaufformen zu Hause (ca. 20 x 10 x 5 cm). Man kann natürlich auch alles in eine etwas größere Auflaufform geben.

Kalorien pro Portion: 496 kcal

Protein: 49 g
Kohlenhydrate: 39 g
Fett: 18 g

Hier Rezeptkarte downloaden:

Haferflocken-Magerquark-Frühstücksauflauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.