Spinat-Quark-Quiche

Spinat-Quark-Quiche

Spinat-Trauma aus der Kindheit adé! Ich zeige euch ein super leckeres und gesundes Quiche-Rezept mit Spinat, Magerquark und Dinkelvollkorn-Boden. Die Quiche kann man auch kalt genießen und eignet sich super zum Mitnehmen.

Für 8 Stücke (Zubereitung: 25 Minuten, Backzeit: 45 Minuten)

500 g

TK Spinat

1 TL

Kokosöl

1

Rote Zwiebel

100 g

Cherrytomaten

150 g

Fetakäse light

6

Eier (Größe M)

200 g

Magerquark

100 ml

Sonnenblumenöl

200 g

Dinkelvollkornmehl
Salz, Pfeffer, Muskat zum Würzen

Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Spinat in einem Topf auf dem Herd auftauen. Zwiebel in kleine Stücke schneiden, Tomaten waschen und halbieren, Feta würfeln.

Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln daran anschwitzen. Tomaten und Spinat hinzufügen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Pfanne vom Herd nehmen und Feta-Würfel unterheben.

Eier verquirlen, Quark hinzufügen und mit Salz und Pfeffer vermengen. Alles zu der Spinatmasse in die Pfanne geben und gleichmäßig verteilen.

Springform (28 cm) mit Kokosöl einfetten, mit Backpapier (inklusive Rand) bedecken und Backpapier nochmals mit Kokosöl fetten.

Öl mit dem Dinkelvollkornmehl und einer Prise Salz mit den Händen kneten. Falls der Teig noch zu ölig ist, ein bisschen Mehl hinzugeben. Teig auf dem Boden der Springform verteilen, d.h. in die Form „kneten“ und einen ca. 3 cm hohen Rand formen.

Quark-Spinat-Masse in die Springform geben und für ca. 45 Minuten backen!

Kalorien pro Stück: 348 kcal

Protein: 20,2 g
Kohlenhydrate: 21,9 g
Fett: 19,7 g

Hier Rezeptkarte downloaden:

Rezeptkarte_Spinat-Quark-Quiche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.